.

Der Verein und sein Zweck

Der Verein verfolgt das Ziel die Forschung, die Lehre und die Weiterbildung im Konstruktiven Ingenieurbau zu fördern. Der Verein pflegt hierzu einen intensiven Austausch mit Partnern aus Behörden und Wirtschaft.

Der Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  • Seminare und Versammlungen,
  • Unterstützung von Lehr- und Forschungsaufgaben,
  • Eigene und Mitwirkung an externen Lehr- und Forschungsveranstaltungen, z.B. durch Gewährung von Finanzmitteln, Sachmitteln und personeller Unterstützung,
  • Herstellung und Pflege der Beziehungen zur Wirtschaft und zu Behörden,
  • Gewährung von Zuschüssen für Exkursionen, Gastvorträge, Praktika, Diplomarbeiten und Auslandsaufenthalte für ausländische und deutsche Studierende an der Universität der Bundeswehr München im Rahmen der Ausbildung,
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung wissenschaftlicher Grundlagen für DIN-Normen und andere technische Regelwerke,
  • Kostenzuschüsse für Veröffentlichungen aus dem Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus,
  • Preise für wissenschaftliche Arbeiten,
  • Gewährung von Hilfen für Studierende des Bauingenieurwesens der UniBw München zur Vorbereitung auf den Berufseinstieg, z.B. durch Vermittlung von Praktika, Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen, Vernetzung mit Verwaltungen, Baufirmen und Ingenieurbüros, Einrichtung einer Jobbörse (Personalforum Bau) und berufliche Beratung,
  • Förderung der Studierendenhilfe für Studierende der Universität der Bundeswehr München.
  • Der Verein wird auch als Förderkörperschaft i. S. des §58 Nr. 1 AO tätig. Er beschafft Finanzmittel und leitet diese an die Universität der Bundeswehr München weiter, zweckgebunden für die Förderung der Forschung, Bildung und Studienhilfe im Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus.